Antrag SPD-Stadtratsfraktion vom 22.02.2022


Update:
Nachfolgender Antrag wurde am 03. März 2022 im Bau- und Entwicklungsausschuss angenommen. Die Säulen und Plakatwände werden spätestens nach Ablauf des Vertrages mit der Betreiberfirma entfernt.

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Glogger,
wir bitten Sie, folgenden Antrag auf die Tagesordnung der öffentlichen Sitzung des Bau- und
Entwicklungsausschusses am 03.03.2022 zu nehmen.


Beseitigung der Litfaßsäulen und der Plakatwände auf öffentlicher Fläche im Stadtgebiet und
den Ortsteilen.


Beschlussvorschlag:
Die Verwaltung wird beauftragt, die Litfaßsäulen im Stadtgebiet und in den Ortsteilen, sowie die
Plakatwände auf öffentlichen Flächen zu entfernen.


Problembeschreibung/Begründung:
Die im Stadtgebiet und in den Ortsteilen aufgestellten Litfaßsäulen und die Plakatwände auf
öffentlichen Flächen bieten ein klägliches Bild. Sie stellen sich nur noch als unschöne graue
ungepflegte Betonsäulen und Werbewände dar und werden für den eigentlichen Zweck der Werbung
kaum noch genutzt und gepflegt. Gerade die Pflege und das Instandhalten der Säulen und der
Plakatwände wurde in der Vergangenheit schon mehrmals im Fachausschuss reklamiert. Leider
stellte sich nach der Kontaktaufnahme der Verwaltung mit der zuständigen Firma nur eine kurzzeitige
Verbesserung ein. Von daher sollten die Litfaßsäulen und die Plakatwände auf öffentlicher Fläche
gänzlich entfernt werden. Die Litfaßsäulen und die Plakatwände stehen bzw. hängen zumeist an stark
frequentierten Stellen, die das Ortsbild prägen. Wir bemühen uns um ein schöneres und attraktives
Ortsbild und die aktuell vorhandenen Werbesäulen und Plakatwände stehen dafür nicht. U. a. steht im
Stadtteil Seebach die Neugestaltung des Platzes an der Ecke Hammelstalstraße/Karl-Räder-Allee an.
Die dortige Litfaßsäule würde das Vorhaben dabei nicht gerade positiv begleiten!


Mit freundlichen Grüßen


Ralf Lang
Fraktionsvorsitzender

Hier einige Beispiele aus dem Stadtgebiet und der Ortsteile: