Initiative der SPD Bad Dürkheim: „Lärmdisplays“ für die B37

Schon seit längerem beschäftigt die Lärmsituation an der B37 in Grethen/Hausen Stadtrat und Ortsbeirat. Am 5. Juni 2020 trafen sich Vertreter des SPD-Ortsvereins, der SPD-Fraktion, Bürgermeister Glogger (SPD), Bundestagsabgeordnete Isabel Mackensen (SPD) und Landtagsabgeordneter Christoph Spies (SPD) zur Bestandsaufnahme. Seitdem hat vor allem Christoph Spies sich des Themas angenommen, mit dem Landesbetrieb Mobilität und dem Verkehrsministerium in Mainz gesprochen.


Schnelle Entlastung für die Anwohner soll nun der Einsatz von sogenannten „Lärmdisplays“ bringen. Diese Messapparaturen können vorbeifahrende Motorräder von anderen Fahrzeugen unterscheiden und messen anonym Tempo und Lautstärke. Das dahinter angebrachte Display zeigt dem Fahrer dann je nach Messwert die Worte LANGSAMER, LEISER in Rot oder DANKE in grün. Wissenschaftliche Auswertungen in Baden-Württemberg und Bayern zeigen, dass der Einsatz der Displays Wirkung zeigt, und das sogar nachhaltig. Motorräder sind auf den entsprechenden Streckenabschnitten langsamer und leiser unterwegs.


Einen Antrag für den Einsatz dieser Displays hat die SPD-Fraktion im Bad Dürkheimer Stadtrat nun für die Sitzung am 27.10.2020 gestellt. In Abstimmung mit dem Landesbetrieb Mobilität und der Polizeiinspektion Bad Dürkheim soll die Verwaltung prüfen, an welchen Stellen solche Displays aufgestellt werden können – und die entsprechenden Mittel in den Haushalt 2021 einstellen.

#badduerkheim #lärmschutz #spdbadduerkheim #christoph.spies #isabelmackensen