Start „Lebensmittel Nothilfe Bad Dürkheim“

Die Corona-Krise hat viele Auswirkungen, an die man erstmal nicht gleich gedacht hat. Der Einkauf von Lebensmitteln zum Beispiel ist für viele Menschen ein großes Problem, solange die Tafel geschlossen bleiben muss. Das Projekt „Lebensmittel Nothilfe Bad Dürkheim“ war zunächst als Alternative zur bestehenden Tafel gedacht, damit die Menschen, die sonst bei der Tafel Lebensmittel beziehen, auch bei geschlossener Tafel mit Lebensmittel versorgt werden können. Inzwischen wurde das Konzept weiter ausgebaut.

Die Stadt Bad Dürkheim setzt sich zusammen mit dem Mehrgenerationenhaus und dem Verein für Familienförderung mit diesem neuen Projekt nun auch für Menschen ein, die durch Maßnahmen der Corona-Krise plötzlich in eine finanzielle Notlage geraten sind.

Durch die gezielte Ausgabe von Einkaufsgutscheinen soll es eine schnelle und unkomplizierte Lebensmittelhilfe geben, die durch Spenden finanziert wird.

Das Krisenteam im MGH entwickelte zusammen mit ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern zunächst einen Infoflyer, um dieses Projekt in ganz Bad Dürkheim bekannt zu machen. Jeder Haushalt wird in Bad Dürkheim in der nächsten Woche einen Flyer erhalten, indem zum einen zum Spenden aufgerufen wird und zum anderen auch Hilfesuchende erreicht werden sollen, um ihnen Einkaufsgutscheine zukommen lassen zu können.
Auch wenn die Bad Dürkheimer Tafel in der Zukunft wieder öffnet, wird dieses Projekt ergänzend aktiv bleiben, um in Zusammenarbeit mit der Tafel und mehreren Kooperationspartnern auch weiterhin allen Menschen in finanzieller Not während der Corona-Krise unter die Arme greifen zu können. Ganz nach dem Motto „Gemeinsam – wir halten zusammen“ ist dieses Projekt also ein Engagement von Bürgern für Bürger, denn nicht nur Supermärkte unterstützen diese Gutscheinaktion, in dem sie einen Teil der Gutscheine als Spenden zur Verfügung stellen. Auch Privatspenden und Spendengelder aus sozialen Initiativen ermöglichen dieses Projekt.

Koordination und Infotelefon im Mehrgenerationenhaus,
Dresdener Str. 2
MO-Fr 10.00 -15.00 Uhr 06322/ 935 499
gemeinsam@bad-duerkheim.de

Ansprechpartner im Krisenteam:
Jutta Schlotthauer Tel.9417935; Olaf Tali u. Kerstin George Tel. 7910257;
Kirsten Hinze Handy: 0174-2116102

Spendenkonto: Verein für Familienförderung in Bad Dürkheim e.V.
Volksbank Mittelhaardt, IBAN: DE04 5469 1200 0116 7119 07, BIC GENODE61DUW
Verwendungszweck: Corona-Hilfe MGH

 

Notfallhilfe Lebensmittel Bad Dürkheim
Notfallhilfe Lebensmittel Bad Dürkheim